Wenn aus Freunden Feinde werden

Hier könnt Ihr euch über Gott und die Welt auslassen, was nicht in eines der anderen Foren passt. Bitte beachtet aber auch hier unsere Foren-Regeln.

Wenn aus Freunden Feinde werden

Ungelesener Beitragvon Teddy2904 » 10. Aug 2011, 16:10

Interessanter Bericht aus der Fernsehzeitung TV14



In jedem Freundeskreis lauern auch Feinde. Ohne dass wir es bewusst merken, verändern diese sogenannten Frenemies die Psyche des Menschen. Aber woran erkennt man sie? und wie wird man sie wieder los?


Frenemies (friends and enemies) nennen die Wissenschaftler "Freundfeinde", von denen jeder Mensche mehr hat, als er zu wissen glaubt. Ein Phänomen, dass erst seit einigen Jahren wissenschaftlich untersucht wird. Die bisherigen Ergebnisse sind jedoch ebenso faszinierend wie beängstigend. Wie man mittlerweile weiss: Feinde in den eigenen Reihen gibt es, seitdem der Mensch Freundschaften schließt. Allerdings hat sich die Anzahl der Frenemies in den vergangenen Jahren deutlich erhöht. Das hat vor allem drei Gründe: den wachsenden Sozialneid, den digitalen Fortschritt und die immer häufiger wechselnden Freundeskreise. Heute, so schätzt der Psychologe Bert Uchino von der Universität in Utah (USA) nach Analyse zahlreicher Studien, ist im Schnitt jeder zweite Bekannte in Wirklichkeit ein Frenemie.

Wie reagiert der Körper auf falsche Verbündete??

Besonders häufig von Frenemies infiziert werden Freundeskreise von Menschen im Alter zwischen 14 und 20 jahren. Studien zufolge wechseln in dieser Altersgruppe die Trends, Hobbys und damit auch die Freundschaften oft in Abständen von wenigen Monaten. Die Jugendlichen lernen so immer wieder neue Menschen kennen. Wodurch wieder die Wahrscheinlichkeit steigt, dass darunter nicht nur Freunde, sondern auch getarnte Feinde sind. Ältere Menschen dagegen haben oft weniger Feinde in ihren Reihen. Dafür sind diese umso gefährlicher, da sie über Jahre hinweg das Verhalten des Opfers manipulieren und negativen Einfluss aud die Psyche haben

Aber woran erkennt man einen Frenemy?

Tatsächlich gibt es eine ganze Reihe von Warnsignalen, die auf einen falschen Verbündeten hinweisen. "Studien haben gezeigt, dass unser Gehirn offentsichtlich spürt, dass etwas mit dieser Person nicht stimmt. Es kann das Gefühl aber nicht klar einordnen wie bei einem offensichtlichen Feind. Infolgedessen entsteht eine Kaskade von körperlichen Warnsignalen wie zum Beispiel erhöhte Schweißbildung und Herzrasen", erklärt Ucino. Frenemies sorgen jedoch nicht nur für einen erhöhten Blutdruck. Weitere Studien belegen zudem, dass der Kontakt mit Frenemies die Stressresistenz des Körpers verringert und gleichzeitig das Risiko einer Depression erhöht. Besonders der langjährige Kontakt mit einem Frenemy führt zu einem unterbewussten Unwohlsein, das langfristig das Selbstbewusstsein des Betroffenen reduziert. Dies wiederum bringt das Opfer dazu, sich immer häufiger zurückzuziehen, echte Freunde wenden sich ab. Im Extremfall kann diese Kettenraktion sogar zu Selbstmordgedanken führen. Wie extrem ein Frenemy ihr Leben und ihre Gesundheit beinflussen kann, wird vielen Menschen erst bewusst, wenn sie ihn enttarnen und die Beziehung zu ihm beenden. Die Betroffenen fühlen sich ab diesem Moment deutlich selbstbewusster. Sie verstehen nun, warum sich Freunde abgewandt hatten und warum sie nicht mehr zu Geburtstagen eingeladen waren.


Wie gefährlich ist es, Frenemies loszuwerden?

Einen Frenemy loszuwerden ist jedoch wesentlich schwieriger, als man denkt. Denn in diesem Moment, in dem man bemerkt, dass es sich bei dem Menschen statt um einen guten Freund um einen Feind handelt, ist der Frenemy bereits mit den intimsten Geheimnissen des Betroffenen vertraut. Er kennt jede Schwäche des Opfers. Dementsprechend versucht der Frenemy, mit seinem Verhalten den Betroffenen so zu manipulieren, dass dieser dem vertrauten Feind noch eine Chance gibt und mit ihm befreundet bleibt. Ein Fehler, sagen Psychologen. Denn ein Frenemy ist kein Freund, der einmalig einen Fehler begangen hat. Er hat meist über Jahre hinweg hinter dem Rücken gegen einen gearbeitet. Die Lösung kann nur heißen: vollständiger Kontaktabbruch. Gleichzeitig sollte man dem allten, neuen Feind keine Angriffsfläche bieten, also auf keinen Fall schlecht über ihn reden. Bekommt er das mit, könnte er es als Kriegserklärung verstehen und in die Offensive gehen - und die kann lebensbedrohlich werden. Denn dass Frenemies wesentlich gefährlicher sind als Menschen, die man gar nicht kennt, zeigt auch die Mordstatistik: So ereignet sich ein Großteil der Morde im Bekanntenkreis - unter scheinbaren Freunden, die in Wirklichkeit Frenemies waren.
Für dunkle Stunden wünsche ich mir die Eigenschaften der Sonnenblume, sie hält ihr Gesicht ins Licht, damit aller Schatten hinter sie fällt
Benutzeravatar
Teddy2904
Forum Admin
 
Beiträge: 215
Registriert: 08.2011
Wohnort: Volkach
Highscores: 22
Geschlecht: männlich

Re: Wenn aus Freunden Feinde werden

Ungelesener Beitragvon Teddy2904 » 10. Aug 2011, 16:11

von smokey » 22 Jun 2011 10:39
Ein wirklich sehr interessanter Artikel, der einen dazu anregt seinen Freundeskreis doch mal genauer zu durchleuchten, wobei ich auch denke nicht hinter jedem Freund steckt jetzt ein Feind.

Wobei ich es mal viel interessanter finde würde, eine Studie zu lesen, die belegt wieviel Freunde wirklich Freunde sind und nicht nur schön Wetter abhängig sind. Wieviele Freundschaften zum Beispiel kaputt gehen, sobald Probleme auftauchen. Ich mein wie oft kommt es vor man hat ein Problem und schon hat man weniger Freunde, weil es ja anstrengend werden könnte. Man merkt ja oft erst wer zu einem steht, wenn Probleme auftretten. Wie oft hört man, du kannst dich jederzeit bei mir melden, wenn was sein sollte und nimmt man es dann in Anspruch, hat der jenige keine Zeit oder man merkt es wird nur mit einem Ohr zugehört. Wirkliche Freunde findet man eben erst, wenn es mal schwierig wird. Das darunter dann vielleicht auch ein Feind steckt, kann leider auch passieren, denn wir können unserem Gegenüber immer nur vor den Kopf schauen und nicht dahinter.
Für dunkle Stunden wünsche ich mir die Eigenschaften der Sonnenblume, sie hält ihr Gesicht ins Licht, damit aller Schatten hinter sie fällt
Benutzeravatar
Teddy2904
Forum Admin
 
Beiträge: 215
Registriert: 08.2011
Wohnort: Volkach
Highscores: 22
Geschlecht: männlich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron