1001 Nacht Schokolade

Um unsere Bäcker nicht zu überfordern, alles andere an Süssem hier rein

1001 Nacht Schokolade

Ungelesener Beitragvon Teddy2904 » 10. Aug 2011, 17:01

Beitrag von Teddy2904 » 26 Mai 2011 14:17

120 g Kokosfett
60 g Kakaopulver (Naturata, schwach entölt)
100 g Puderzucker
20 g Vanillezucker (aus Bourbon-Vanilleschoten)
20 g Magermilchpulver (oder Kaffeeweisser)
4 Prisen Zimt
4 Prisen Koriander
4 Prisen türkischer roter Pfeffer
4 Prisen schwarzer Pfeffer
2 Prisen Salz
4 EL Mandeln


Zubereitung

Kokosfett in einer Kasserolle/Pfanne auf kleiner Flamme zergehen lassen und Mandeln ein wenig anrösten. Nun Puderzucker darin verrühren. Anschließend Kakaopulver (schwach entölt bzw. Kakaobutter teils entfernt) und Magermilchpulver sowie eine kleine Prise Salz dazugeben und verrühren. Zuletzt mit 2-3 guten Prisen türkischem rotem Pfeffer, schwarzem Pfeffer, Koriander und Zimt würzen.

Dabei Kasserolle wiederholt hochheben und Gemisch gut verrühren bzw. ein wenig conchieren. Natürlich gelingt es in dieser kurzen Zeit (Lindt conchiert ja bis zu 72 Stunden) niemals die Zuckerkristallisation zu verhindern bzw. die Zartschmelze auf der Zunge zu erreichen, aber immerhin reduziert man durch gutes Verrühren die Grobkrümeligkeit. Vorsicht beim Abschmecken, Schoggi ist sehr heiß, den Löffel vorher gut kühlen!

Als Auflaufform verwende ich (festere, hitzeresistentere) Deckel von Plastikbehältern, die innen mit Alufolie beschichtet werden. Nun die heiße Schokolade umfüllen, dünne Höhe ca 3-4 mm anstreben und im Kühlschrank ca 1 Stunde lang abkühlen lassen.
Für dunkle Stunden wünsche ich mir die Eigenschaften der Sonnenblume, sie hält ihr Gesicht ins Licht, damit aller Schatten hinter sie fällt
Benutzeravatar
Teddy2904
Forum Admin
 
Beiträge: 215
Registriert: 08.2011
Wohnort: Volkach
Highscores: 22
Geschlecht: männlich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron